News

Ereignisreicher Jahreswechsel 2017/2018

Dieser Jahreswechsel war anders als sonst - zumindest teilweise. Auch dieses Mal alarmierte man uns wieder zu zahlreichen Einsätzen. Allerdings fiel diesmal der Weg von zu Hause zum Feuerwehrhaus weg, denn insgesamt 24 Kameraden, zum Teil mit Kindern und Partner, verbrachten den Jahreswechsel im Feuerwehrhaus, um im Ernstfall schnell vor Ort zu sein.

Elsner Polizei 01 01 2018 0017

Zu Beginn der Silvester-Bereitschaft teilten unser Ortsbrandmeister Torsten Keune und sein Stellvertreter Benjamin Spiewak die Kameraden auf die jeweiligen Fahrzeuge ein. Für die Dauer der Bereitschaft wurden folgende Fahrzeuge besetzt: das HLF 20, die DLK 23/12, das LF 20/16 und der MTW. Nach der Einteilung überprüften die Maschinisten zusammen mit der restlichen Besatzung die Fahrzeuge. Durch die hervorragende Arbeit unseres Gerätewartteams funktionierten alle Geräte tadellos.

Elsner Polizei 31 12 2017 0006

Im Anschluss ging es an das Schmücken der kleinen Fahrzeughalle. Mit viel Kreativität entstand eine schöne und gemütliche Atmosphäre zum gemeinsamen Feiern. Als dann der letzte Luftballon und die letzte Luftschlange ihren Platz gefunden hatten, lieferte der Cateringservice auch schon das Essen. Es gab leckeres Kassler mit Kartoffelgratin und Rotkohl und dazu noch ein kaltes Buffet mit Käse, Schinken usw. Nach dem leckeren Essen setzten wir uns gemütlich zusammen und spielten diverse Gruppenspiele. Bis um Mitternacht ein ruhiger und gemütlicher Abend. Pünktlich um 0 Uhr stießen wir, natürlich mit alkoholfreiem, Sekt an und feuerten einige Raketen in den bis dahin regnerischen Nachthimmel.

Kurz nach dem Jahreswechsel wurden dann das HLF und der MTW zu einem Containerbrand nach Vahrenheide alarmiert. Der Container wurde durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr abgelöscht. Beim Einrücken gab es einen Folgealarm für das HLF. Es ging in den Stadtteil Sahlkamp, dort sollte der Zaun einer Müllsammelstelle brennen. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden, sodass unser HLF wieder den Heimweg antreten konnte. Gerade auf dem Hof gerollt kam der nächste Alarm, wieder über Funk. Ein Container brannte im Stadtteil Vahrenheide. Dieser wurde schnell durch einen Trupp abgelöscht. Um 0:42 folgte dann die Alarmierung für das LF 20/16 und die DLK 23/12 zu einem Containerbrand, im Stadtteil Sahlkamp. Vor Ort war das Feuer bereits durch Anwohner gelöscht worden, weshalb wir nicht tätig werden mussten und einrücken konnten.

In der Zwischenzeit alaElsner Polizei 01 01 2018 0029rmierte man das HLF zu einem weiteren Containerbrand. Und auch dieser konnte schnell gelöscht werden. Dann war erst einmal Ruhe und alle Fahrzeuge konnten zum Feuerwehrhaus zurückkehren. Zu einem weiteren Containerbrand wurde dann um 1:55 Uhr das LF 20/16 und die DLK 23/12 alarmiert. Der Container brannte in voller Ausdehnung und konnte durch einen Trupp mit dem Schnellangriff schnell gelöscht werden. Um 2:43 ging es für das HLF nach Hainholz, auch dort brannte ein Container. Dieser Einsatz wurde auch zügig durch die Besatzung abgearbeitet. Kurz nachdem Einrücken erfolgte eine erneute Alarmierung zu der vorherigen Einsatzstelle. Auf dem Weg dort hin kam das HLF an einer, der Leitstelle noch nicht bekannten, Einsatzstelle vorbei, die ein umgehendes Handeln erforderte. Also brach die Besatzung des HLF die Einsatzfahrt ab, forderte weitere Rettungsmittel nach und leistete Erste Hilfe.

Gegen 4 Uhr, nachdem das HLF wieder eingerückt war, endete die Silvester-Bereitschaft offiziell mit dem Anruf bei der Leitstelle. Ab diesem Zeitpunkt waren und sind wir wieder 24 h, 365 Tage im Jahr laut Alarm- und Ausrückeordnung im Dienst. Noch einmal vielen Dank an Christian Elsner von der Neuen Presse, der uns dieses Jahr mit seiner Kamera begleitete.

Insgesamt arbeiteten wir 9 Einsatzstellen erfolgreich ab. Mehr Infos dazu unter "Einsätze".

Bericht: Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Fotos: Christian Elsner NP / FF Vinnhorst