News

Ausbildungsdienst – FwDV 10 Tragbare Leitern

Vergangenen Mittwoch waren die verschieden tragbaren Leitern Thema beim Ausbildungsdienst. Der Dienst fand an der Stadtbahnhaltestelle Nordhafen und der Mittellandkanalbrücke der Schulenburger Landstraße statt.

 IMG 20180606 WA0016

Drei Gruppen konnten jeweils an drei Stationen verschiedene Übungen durchführen. Zu Beginn wurden noch einmal in jeder Gruppe über die Grundsätze und Sicherheitsregeln beim Einsatz von tragbaren Leitern im Feuerwehrdienst gesprochen.

An den drei Stationen wurde folgendes geübt:

Das Aufstellen der vierteiligen Steckleiter mit einer Rettungshöhe von 7 Metern. Mit dieser wurde an der Brücke „angeleitert“, um auf die Brücke zu gelangen. Der eingesetzte Trupp hatte dabei ebenfalls die Aufgabe, eine Schlauchleitung, sowie Geräte auf die Brücke zu ziehen.

Auf der anderen Brückenseite wurde das in Stellung bringen der dreiteiligen Schiebleiter geübt. Bei dieser Leiter beträgt die Rettungshöhe 12 Meter. An der aufgestellten Leiter übte jeder Kamerad das Sichern der Zugleine.

Die Stadtbahnhaltestelle Nordhafen wurde genutzt, um den sogenannten „Leiterhebel“ zu erproben. Dabei wurde auf dem Betriebsgebäude der Stadtbahn eine verletzte Person vermutet. Mit dem „Leiterhebel“ kann eine verletzte Person auf einer Krankentrage gesichert, gerettet werden. Die Trage wurde dabei mit Feuerwehrleinen an einer Steckleiter befestigt und von zwei Personen langsam nach unten geführt.

Bericht: Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (mg/dr) / Fotos: FF Vinnhorst


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok